Menü

Wer darf Blutspenden?

Erforderliche Spendekriterien für die Spende

  • Erhebung der medizinischen Vorgeschichte
  • Alter: 18-60/65 (Mehrfachspender 18-65 Jahre)
  • BMI mind. 19
  • Gewicht mind. 50 kg
  • Blutdruck systolisch: 100-180
  • Blutdruck diastolisch: 60-100
  • Puls: 50-100
  • Anzahl der Spenden im Jahr:
    Männer bis zu 6 mal/Jahr (3000ml)
    Frauen bis zu 4 mal/Jahr (2000ml) nach Menopause bis zu 5mal/Jahr (2500ml)
  • Grenzwerte für Frauen:
    Hämoglobin mind. 12,5g/100ml
    Temperatur max. 38°C
  • Grenzwerte für Männer:
    Hämoglobin mind. 13,5g/100ml
    Temperatur max. 37,5°C

Nicht geeignet für eine Blutspende sind Personen:

  • die vor weniger als 48 Stunden gegen Grippe, Zecken, Kinderlähmung oder Tetanus geimpft wurden,
  • die in den vergangenen 6 Monaten (mit oder ohne Prophylaxe) in ein Malariagebiet gereist sind,
  • die in den vergangenen 4 Wochen in ein Tropengebiet gereist sind,
  • bei welchen eine Endoskopie, eine Tätowierung oder das Stechen eines Piercings nicht länger als 4 Monate zurückliegt,
  • die in den vergangenen 4 Wochen unter einer Durchfallserkrankung oder Fieber über 38° Celsius gelitten oder Antibiotika eingenommen haben,
  • mit Fieberblase bzw. wenn die Abheilung nicht länger als 7-10 Tage zurückliegt,
  • die unter einer Krebs- und Autoimmunerkrankung oder chronischen Krankheiten leiden
  • die letzte Blutspende muss mindestens 8 Wochen zurückliegen. Männer dürfen bis zu 6-mal und Frauen bis zu 4-mal jährlich Blutspenden
  • nach Operationen, bei Allergien und der Einnahme von Medikamenten liegt die Entscheidung über die Durchführung der Blutspende beim Spendearzt.